Do I have to stop during holidays with my training?

Do I have to stop during holidays with my training? If you need it, then YES. This rest period will give your body the time to repair its various systems: muscles, joints and nervous systems. Take advantage of this period to make time for yourself and relieve the stress accumulated over the year. Use the time to re-evaluate your personal goals – yes also in Jiu-Jitsu!

This time is offering you good food and great rest. You can also use the time to do some more “soft” exercises like Yoga and Stretching, but don’t forget about your mind and spirit. Everything you do (and not only in this few next days, but also for the rest of your life) must be pleasure and beneficial to you.

Don’t forget, that you are not going back (only) into your Jiu-Jitsu training routine after holidays. We also go back to work, family, kids, obligations and so on. As in Jiu-Jitsu, try to see the “mouse trap” on front of you. We must understand from where to get the energy, and not only for that single workout. By eating some fruits, drinking orange juice of having several cups of coffee, it may help you, but it will be not enough. That is why we need that resting time for ourselves. By exercising just once a day, you can help curb that exhaustion and mood depressor that real life may bring.

Make YOUR plan and be realistic! Make it happen – better a bit less but constant! Use Jiu-Jitsu as a vehicle to find balance in life, it is not a religion and it should not replace anything, I believe, but it can and will help you. Just use it to your advantages.

See you on the Tatame
--Franco Vacirca Garcia


Muss ich während der Ferien mit meinem Training aufhören? Wenn Sie es brauchen, dann JA. Diese Ruhephase gibt ihrem Körper die Zeit, die verschiedenen Systeme zu erneuern: Muskeln, Gelenke und Nervensysteme. Nutzen Sie diese Zeit um den Stress, der sich im Laufe des Jahres angesammelt hat, abzubauen. Nutzen Sie die Zeit, um ihre persönlichen Ziele neu zu definieren – ja, auch die im Jiu-Jitsu!

Diese Zeit bietet Ihnen gutes Essen und erlaubte Erholung. Sie können die Zeit auch nutzen, um andere "sanfte" Übungen wie Yoga und Stretching zu machen, aber vergessen Sie nicht, auch ihren Geist ein bisschen Zeit und Ruhe zu schenken. Alles, was Sie tun (und dies nicht nur in den nächsten Tagen, sondern auch für den Rest ihres Lebens), sollte Ihnen Freude bereiten und Ihnen Gutes tun.

Vergessen Sie nicht, dass Sie nach den Ferien nicht (nur) in Ihr Jiu-Jitsu-Training zurückkehren. Wir gehen auch zurück zu Arbeit, Familie, Kindern, Verpflichtungen und so weiter. Versuchen Sie, wie im Jiu-Jitsu, nicht wieder in eine „Mausefalle“ zu enden. Wir müssen verstehen, woher die Energie kommt, und nicht nur für dieses einzelne Training. Wenn Sie ein paar Früchte essen, Orangensaft trinken oder mehrere Tassen Kaffee am Tag trinken, kann es Ihnen vielleicht ein bisschen helfen, aber es wird nicht ausreichen. Deshalb brauchen wir diese Ruhezeit für uns. Indem Sie nur einmal am Tag trainieren, können Sie dazu beitragen, die Erschöpfung und die Stimmungsdrücker zu schwächen, die das wirkliche Leben mit sich bringen kann.

Machen Sie IHREN Plan und seien Sie realistisch! Machen Sie es möglich – besser ein bisschen weniger, aber konstant! Verwenden Sie Jiu-Jitsu als Mittel zum Zweck, um ein Gleichgewicht im Leben zu finden. Es ist keine Religion und sollte meines Erachtens nichts ersetzen. Aber es kann und wird Ihnen helfen. Verwenden Sie es einfach zu Ihren Vorteilen.

Bis bald auf dem Tatame
--Franco Vacirca Garcia


© 1995-2020 VACIRCA BROTHERS. ALL RIGHTS RESERVED